Anika Leitner-Michlits

Anika Leitner-Michlits

  • seit 2011 selbständig tätig
  • 2009 Geburt meines Sohnes und anschließende Karenz
  • 2005-2009 Kaiserin Elisabeth Spital, Wien (Physikalische Therapie und allgemeine Rehabilitation, Station für Innere Medizin, Adipositasgruppe)
  • 2003-2004 Kur- und Rehabilitationszentrum Bad Vigaun, Salzburg
  • 2000-2003 Akademie für Physiotherapie in Steyr, OÖ
  • 1999 Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in “Das Dorf GmbH”, Institut für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie in Altenhof am Hausruck, OÖ
  • 1997/99 Architektur, TU Wien
  • 1996/97 Au pair in England und Boston
  • 1996 HAK-Matura
  • 1977 geboren und aufgewachsen im Burgenland (Neusiedlersee)

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.”
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Weiterbildung

  • 2021 Ohr-Akupunkt-Massage Teil 1
  • 2019 Hormonyoga Workshop nach Dinah Rodrigues
  • 2019 Narbenentstörung
  • seit 2018 Craniosacrale Biodynamik i.A.
  • 2018 Instabilität des Schultergelenks, Sportorthopädie-Symposium, Speising
  • 2018 Knieschmerzen bei Kindern und Jugendlichen, Sportorthopädie-Symposium, Speising
  • 2017 Überknöchelt – Physiotherapie und Bandagen (Österr. Gesellschaft für Fußchirurgie)
  • 2017 Nachbehandlung von Vor- und Rückfußoperationen
  • 2017 Back2Sports, Sportorthopädie-Tagung, Speising
  • 2016 Yoga – Fokus: Das vegetative Nervensystem
  • 2016 Vertigo Balancedysfunktionen
  • 2015 Spiraldynamik und Yoga – Workshop mit Eva Hager-Forstenlechner
  • 2015 Yoga – Fokus: LWS / Becken
  • 2015 Feldenkrais®-Methode: Augen, Nacken, Schultern
  • 2014 Yoga – Schwerpunkt: BWS / Brustkorb
  • 2013 Chronische Schmerzen – Spiegeltherapie und Mentales Training
  • 2012 Ergonomieanalyse für den Büroarbeitsplatz
  • 2012 Aktuelle Behandlungsmethoden im Bereich Unfallchirurgie und Orthopädie
  • 2011 Skoliose Workshop
  • 2010 Podotherapie Workshop
  • 2010 Tapen mit dem japanischen Tape
  • 2007-2008 Spiraldynamik®-Lehrgang Basic Teil 1 – 4
  • 2006 Atemtherapie Workshop
  • 2005-2006 Myofasziale Triggerpunkttherapie TP1 – TP3